Infos

Informationen zur

KINDERHERZCHIRURGIE

 

Selbsthilfegruppen und Stiftungen

 

Die medizinische Versorgung allein reicht nicht aus. „Herzkinder“ und ihre Familien müssen lernen, mit der Herzkrankheit zu leben. Sie profitieren von einer psychosozialen Betreuung und der Einbindung in Patientengruppen, die eng mit Ärzten und Herzzentren zusammmenarbeiten. So steht ein bundesweites Netzwerk an medizinischen, sozialen und anderen Hilfsangeboten für Patienten mit angeborenen Herzfehlern und ihre Familien bereit. Hier sind nur einige erwähnt:

 

 

 

Kontaktieren Sie uns:

info@kinderherzbuch.de